Logistik-Software

Logistik-Software

Einführung oder Ablösung von standardisierten Warehouse Management Systemen (WMS) oder SAP EWM

Logistisch neue Wege einschlagen bedeutet, Ziele zu definieren und die passende Lösung zu finden. Bei der Suche nach dem geeigneten Warehouse Management System (WMS) unterstützt Sie Logint – bestehend aus Ingenieuren, Informatikern und Logistikern – konstruktiv und konsequent.

Das spezifische Markt-Know-how einerseits und die Herstellerunabhängigkeit und Objektivität der Logint andererseits, ermöglichen eine anforderungsgerechte und passgenaue Beratung auf der Suche nach einem geeigneten WMS-Anbieter. Sie profitieren dabei von einer stets aktuellen Marktübersicht und einer großen Entscheidungssicherheit.

Bei der Einführung eines WMS begleiten wir Sie im Rahmen der WMS Beratung von der Ist-Analyse der Lagerprozesse über die Soll-Konzepterstellung bis hin zur Ausschreibung und Realisierung des passgenauen WMS für Ihr Anwendungsfeld.

Phase 1: Analyse

Unsere WMS Beratung umfasst zunächst die Analyse Ihrer Ist-Prozesse im Lager. Wir führen bei Ihnen vor Ort eine Lagerbegehung durch, bei der die bestehenden Anforderungen an ein WMS aufgenommen werden. Die vorhandenen Prozesse und Abläufe werden dabei entlang des Materialflusses vom Auftragseingang über den Wareneingang bis zum Warenausgang betrachtet und mit zukünftigen Entwicklungen abgeglichen. Durch gezielte Fragen stellen wir eine effiziente Aufnahme der WMS-relevanten Aspekte sicher. In Gesprächen mit den für die einzelnen Fachgebiete zuständigen Mitarbeitern werden die Anforderungen an das zukünftige WMS konkretisiert, um sie später formal in einem Lastenheft zusammenzuführen. Die bei der Ist-Aufnahme identifizierten Schwachstellen und Potenziale werden auf-bereitet und in Form eines Schwachstellenkataloges zur Verfügung gestellt.

Phase 2: Konzept

In der Konzept-Phase erarbeiten und verabschieden wir, im Rahmen von gemeinsamen Workshops, ein Lastenheft. Hier wird grundsätzlich beschrieben »Was« das WMS leisten muss – ohne dem Anbieter zwingend vorzugeben, »Wie« die Umsetzung durchzuführen ist. Das Lastenheft sollte so allgemein wie möglich und so einschränkend wie nötig formuliert sein. Es basiert auf der Struktur der VDI-Richtlinie 3601 »Warehouse-Management-Systeme«. Parallel zur Lastenhefterstellung erfolgt für das vorliegende Szenario des Auftraggebers ein funktionales Ranking, der in Frage kommenden Systeme hinsichtlich der zu erwartenden Leistungsfähigkeit im speziellen Anwendungsfall als auch die Vorauswahl geeigneter Anbieter.

Phase 3: Ausschreibung

Im Rahmen der Ausschreibung werden die Ausschreibungsunterlagen (Lastenheft und relevante Anhänge) an die WMS-Anbieter versendet. Während der Ausschreibung übernimmt Logint das Ausschreibungsmanagement von Terminen, Fristen und Rückfragen. Mit dem Rücklauf der Angebote werden fehlende Aspekte nachgefordert, Inhalte aufgearbeitet und auf eine vergleichbare Basis gebracht. In der Regel zeigt sich, dass eine einfache funktionale und monetäre Bewertung des Anbieters, beziehungsweise des Angebots, nicht unmittelbar möglich und zur Entscheidungsfindung für die Auswahl eines Softwaresystems mit langfristiger Nutzung nicht ausreichend ist. In diesem Sinne organisieren und moderieren wir Angebotspräsentationen, bei denen die WMS-Anbieter die Möglichkeit bekommen, dem Auftraggeber ihr Angebot persönlich vorzustellen. Zusätzlich führen wir auf Wunsch einen an die Angebotspräsentationen anknüpfenden Workshop zur gemeinsamen systematischen Auswahl und Bewertung durch. Mit der Abgabe einer Vergabeempfehlung endet die Phase der Ausschreibung.

Phase 4: Realisierung

Während der Einführung des neuen WMS begleitet Sie Logint bei der Prüfung und Bewertung der Pflichtenhefte und der von den WMS-Anbietern eingereichten Dokumente. Außerdem unterstützen wir Sie bei der technischen Klärung von Änderungen und Anpassungen des Lieferumfangs.

Phase 5: Inbetriebnahme

Auf Wunsch wirkt Logint bei der Einführung und erfolgreichen Inbetriebnahme des neuen WMS und der formalen Abnahme aller Gewerke mit. Mit der Inbetriebnahme endet die abschließende Phase der WMS Beratung.